Städtetrip: Prag

Die „Goldene Stadt“ an der Moldau ist bekannt für seine Burg, die Karlsbrücke und Franz Kafka. Mit seinen dekorativen Häuserfassaden und verwinkelten Gassen versprüht Prag ein besonderes Flair, das einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Wer einen Städtetrip nach Prag plant, sollte sich folgende Tipps nicht entgehen lassen.

Prag5

Prag4

Café: Grand Café Orient

In der Prager Altstadt steht ein Gebäude von außergewöhnlichem Stil. Denn das sogenannte Haus der schwarzen Madonna ist eines der wenigen Beispiele für Kubismus in der Architektur, eine Stilrichtung, die Anfang des 20. Jahrhunderts in der Malerei entstand. Im ersten Stock befindet sich das Grand Café Orient. Es eröffnete erstmals nach der Fertigstellung des Hauses 1912 und war später 80 Jahre lang geschlossen bis zu seiner Wiedereröffnung im Jahr 2005. Die Einrichtung ist ebenfalls kubistisch, es gibt eine gute Auswahl an Kaffee und Kuchen und ein Pianist sorgt für die passende Hintergrundmusik. So kann man einen Nachmittag zeitungslesend im Café verweilen.

Grand Café Orient, Ovocný trh 19, Prag 1

SAMSUNG

SAMSUNG

Restaurant: Brasserie mEating Point

Die böhmische Küche ist bekannt für ihre herzhaften Speisen, doch auch Feinschmecker kommen in Prag auf ihre Kosten. Am Platz der Republik befindet sich die Brasserie mEating Point. Die Speisekarte kommt in Form von Tablets, darin kann man zwischen Suppen, Salaten, Pasta, Fleischgerichten und Desserts wählen. Ganz gewöhnliche Speisen wie Ravioli und Cheeseburger mit Pommes werden aufgepeppt mit Kapern und hausgemachter Barbecuesauce und werden stilvoll angerichtet. Das Ganze bekommt man zu einem soliden Preis und vom Wintergarten aus kann man gut dem bunten Treiben auf dem Platz der Republik zusehen.

Brasserie mEating Point, Náměstí Republiky 660/6, Prag 1

SAMSUNG

SAMSUNG

Einkaufen: Palladium

Hat man sich im mEating Point gestärkt, kann man im gegenüberliegenden Palladium ausgiebig shoppen gehen. Es zählt zu den schönsten Einkaufszentren Prags und hat auf 5 Stockwerken 200 Shops mit Kleidung, Kosmetik, Schuhen und mehr zu bieten. Pausen kann man in den vielen kleinen Cafés und Restaurants einlegen. So hat man alles unter einem Dach.

Palladium, Náměstí Republiky 1, Prag 1

SAMSUNG

Kultur: Nationalgalerie

Die Prager Nationalgalerie ist aufgeteilt in mehrere Gebäude mit verschiedenen Sammlungen. Eines davon ist der Messepalast, der sich im Norden Prags befindet und moderne bis zeitgenössische Kunst beherbergt. Neben tschechischen Malern wie Frantisek Kupka umfasst die Dauerausstellung französische Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts. Dabei ist der Impressionismus stark vertreten und ein kleiner Raum ist allein Pablo Picasso gewidmet. Weitere berühmte Namen der Galerie sind Monet, Courbet, Gauguin, Seurat, Sisley, Renoir, Rodin und Vincent van Gogh. Allein in dieser Galerie kann man einen ganzen Tag verbringen, wenn man sich alle Kunstwerke ansehen will.

Veletržní palác (Messepalast), Dukelských hrdinů 47, Prag 7

SAMSUNG

SAMSUNG

Frantisek Kupka

SAMSUNG

Vincent van Gogh

Nachtleben: Reduta Jazz Club

Wenn es dunkel wird in der Stadt und die Lichter angehen, kann man durch die Gassen schlendern und in einem der vielen Jazzclubs einkehren. Prag hat eine florierende Jazzszene, den legendären Club Reduta gibt es bereits seit 1958. In dem kleinen Kellergewölbe kann man in gemütlicher Atmosphäre den Klängen nationaler und internationaler Musiker lauschen. Von traditionellem Jazz, Swing, Dixieland bis Soul und R&B hat der Jazz Club alles zu bieten.

Reduta, Národní třída 20, Prag 1

SAMSUNG

SAMSUNG