Serie: Wayward Pines

Wayward Pines
Die neue Fox-Serie Wayward Pines soll eine Mischung aus Twin Peaks und Lost sein. Und da die dritte Staffel von Twin Peaks nun doch produziert wird, aber erst nächstes Jahr startet, können die Fans die Wartezeit mit dieser Serie überbrücken. Inhaltlich lassen sich durchaus ein paar Parallelen feststellen:

Special Service Agent Ethan Burke (Matt Dillon) ist auf dem Weg in das Städtchen Wayward Pines, wo er den Fall zweier vermisster Kollegen aufdecken soll. Er hat einen Autounfall im Wald und erreicht sein Ziel schließlich zu Fuß. Dort angekommen bricht er zusammen und wird verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Doch die Krankenschwester dort und alle anderen Bewohner von Wayward Pines erscheinen ihm äußerst merkwürdig. Burke trifft auf seine vermisste Kollegin und ehemals Geliebte, die ihm von sieben Regeln erzählt, an die er sich halten müsse, wenn er hier überleben will. Er versucht den geheimnisvollen Ort wieder zu verlassen, doch es will ihm nicht gelingen. Als er einen Polizisten fragt, wie er hier rauskommt, antwortet dieser: „You don’t“.

Die Mysteryserie wurde u.a. von M. Night Shyamalan produziert, besteht aus zehn Folgen und startete am 14. Mai auf Fox.

(Bild: Screenshot)