Film: A Girl Walks Home Alone At Night

A Girl Walks Home Alone At Night ist ein amerikanisch-iranischer Film der Regisseurin und Drehbuchautorin Ana Lily Amirpour, basierend auf der gleichnamigen Graphic Novel. Auf den Straßen einer verlorenen Stadt, die von Gewalt, Drogen und Prostitution dominiert wird, sorgt ein unscheinbares Mädchen in schwarz als Racheengel jede Nacht für ein Stück mehr Gerechtigkeit.

A Girl Walks Home Alone At Night

Sie zieht sich einen dicken schwarzen Kajalstrich um die Augen, wirft sich den schwarzen Umhang um und macht sich auf in die Nacht. Die verlassenen Straßen der Stadt sind ihr Revier. Hier treiben sich die bösen Jungs herum. Es sind Drogendealer, Gauner und Zuhälter. Doch das Mädchen (Sheila Vand) ist furchtlos, denn sie selbst ist viel gefährlicher. Ihr dunkles Geheimnis: sie ist ein Vampir. Und die Verkommenen müssen dran glauben, die Täter werden zu ihren Opfern, über die sie herfällt.

Einem, der noch zu retten ist, ein kleiner Junge, befiehlt sie auf eindringliche Weise, er solle ein braver Junge sein. Was sonst passiert, wird er hoffentlich nie erfahren. Der Ort des Geschehens ist eine trostlose Stadt namens Bad City. Es ist eine Industriestadt, wo zahlreiche Tiefpumpen in den Boden rammen, um nach Öl zu bohren, so wie auch sie ihre Reißzähne in ihre Opfer bohrt, um deren Lebenssaft auszusaugen.

A Girl Walks Home Alone At Night2

Eines Nachts trifft das Mädchen auf ihren Dracula, einen Jungen (Arash Marandi), James Dean gleich. Sie nimmt ihn mit zu sich nach Hause. Bei bei dem Song Death von den White Lies kommen sie sich näher. Es ist ein magischer Moment, als er sich ihr in Zeitlupe von hinten nähert, sie sich umdreht, seinen Kopf vorsichtig nach hinten drückt und an seinem Hals riecht. Ein höchst gefährlicher Moment, denn sie könnte zubeißen.

A Girl Walks Home Alone At Night3

Der Film ist schwarzweiß, was die Tristesse von Bad City unterstreicht und den Schrecken der wenigen blutigen Szenen mildert. Der Soundtrack ist eine Mischung aus nahöstlicher und moderner westlicher Musik. Das Grauen wird jedesmal von einem ohrenbetäubenden Donnern ankündigt. Es gibt einige Szenen in Zeitlupe und Zeitraffer sowie lange Einstellungen, die es auszuhalten gilt. Im Film kommen nur wenige Dialoge vor. Aber es braucht nicht vieler Worte, es sind die Bilder, die sprechen und einen starken Eindruck hinterlassen. All diese Elemente machen die besondere Ästhetik des Filmes aus.

 

Der Film wurde erstmals 2014 auf dem Sundance Film Festival gezeigt und von den Kritikern positiv aufgenommen. Amirpours Filmdebüt wurde bereits mit Werken von David Lynch, Jim Jarmusch und Sergio Leone verglichen. A Girl Walks Home Alone At Night läuft derzeit noch in den örtlichen Programmkinos.

(Bilder: © Thimfilm)

Advertisements

Ein Gedanke zu “Film: A Girl Walks Home Alone At Night

  1. Pingback: Filmfestival Venedig 2016 | artistique

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s