Picassos Portraits von Françoise Gilot

Sie war zehn Jahre lang die Frau an Picassos Seite. Françoise Gilot ist selbst Malerin und lernte Pablo Picasso 1943 bei ihrer eigenen Ausstellung kennen. Die damals 22-jährige und der 40 Jahre ältere Maler wurden ein Paar. Sie lebte mit ihm in Südfrankreich. Zwei Kinder entstanden aus der Beziehung, bevor Gilot 1953 als erste und einzige Frau Picasso verließ. Sie war seine Muse, er schuf zahlreiche Portraits in verschiedenen Facetten und Stilrichtungen von ihr. Hier ist eine kleine Auswahl davon:

1

„Woman-flower“ 1946

Das Bild von Gilot als Blume entstand 1946 nach einer Begegnung von Picasso und Gilot mit Henri Matisse. Dieser war derart angetan von ihr, dass er sie malen wollte. Picasso war eifersüchtig und malte sie daraufhin selbst. Er bannte sie auf Leinwand, als Zeichen, dass sie ihm gehöre.

2

„Tête de femme“ 1946

Das Schwarzweißbild ist mit breitem Pinselduktus gemalt. Gilot ist dargestellt mit großen Augen und starkem Ausdruck. Ein schlichtes, aber eindringliches Portrait.

3

„Buste de femme (Françoise Gilot)“ 1946

Die Bleistift- und Farbstiftzeichnung zeigt die Darstellte mit blauem Blumenkleid, bunter Kette und wilden Haaren.

4

„Tête de femme (Françoise Gilot)“ 1946

Auf diesem düsteren Bild verwandelte Picasso Gilot in eine Skulptur, die ihr Gesicht trägt.

5

„Françoise assise en robe bleue“ 1949

Farbenfroher ist das Gemälde von 1949. Die Harmonie aus Violett- und Blautönen wird unterbrochen von der Farbpracht ihres Gesichts, das einer Maske gleicht.

6

„Buste de femme au chapeau“ 1962

Knapp zehn Jahre nach ihrer Trennung malte Picasso Gilot ein letztes Mal. Das Gemälde zeigt sie mit Strohhut auf einem Stuhl sitzend. Handelt es sich hierbei sogar um ein Doppelportrait?

Die heute 93-jährige lebt in Paris und New York, wo sie noch immer ihrer Passion der Malerei nachgeht. Gerade ist ein Buch über Françoise Gilot erschienen:

Malte Herwig: „Die Frau, die Nein sagt“, Ankerherz Verlag, 176 Seiten, 29,90 €

(Bildmaterial: © http://www.pablo-ruiz-picasso.net)

Quellen:

Interview FAZ: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kunst/muse-francoise-gilot-picassos-groesstes-raetsel-13618896.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

Bericht ttt: http://www.daserste.de/information/wissen-kultur/ttt/sendung/sendung-vom-14062015-110.html