Song des Tages: Beach House – Sparks

Im August erscheint das fünfte Album Depression Cherry von Beach House. Die erste Single daraus nennt sich Sparks. Das Duo aus Baltimore bleibt dem Dream Pop treu, doch erkundet neue Facetten davon. Am Anfang ist ein nebulöses Stimmengewirr zu hören, wie der Nachhall eines Traumes, aus dem man gerade erwacht. Dann setzt die E-Gitarre ein und bringt das Lied in Gang. Eine Orgel begleitet den Gesang von Victoria Legrand. Am Ende taucht das Flüstern wieder auf, bis sich alles überlagert. Sparks ist energiegeladener als die bekannten Songs der Band und lässt musikalisch die Funken sprühen.