Bild des Tages: Wilhelm Bernatzik – Eingang zum Paradies

Der heute kaum mehr bekannte Wilhelm Bernatzik (1853-1906) war ein österreichischer Landschaftsmaler sowie Gründungsmitglied und Präsident der Wiener Secession. 1906 entstand das Bild Eingang zum Paradies, das in der XX. Ausstellung der Secession in einem komplett gelben Raum gezeigt wurde. Die Farbe sollte auf die Gemütsstimmung der Besucher wirken und Wärme und Behaglichkeit ausstrahlen.

Eingang zum Paradies

Auf den Seitenteilen des Triptychons ist jeweils ein Engel mit riesigen Flügeln, goldenem Heiligenschein und einem Schwert dargestellt. Sie stehen für das Reine, Edle und Erhabene und bewachen den Eingang zum irdischen Paradies, den der Mittelteil zeigt. Darauf zu sehen ist eine reine Landschaftsdarstellung ohne Menschen. Den Vordergrund bildet eine Erhöhung mit Rosenbüschen, wo der (Lebens-)Weg beginnt. Dieser führt, abgetrennt durch eine kahle Baumreihe, hinab in das Tal. Dort ist der serpentinenartige Weg gesäumt von großen Büschen und einem blauen Blütenmeer. Dieser Part ist in ein diffuses, übernatürliches Licht getaucht. Für Lebende ist der Blick auf diese Harmonie getrübt. Den eigentlichen Eingang ins Jenseits bildet die helle Öffnung in der Ferne am Ende des Weges. Was sich dahinter befindet, ist nicht erkennbar. Bernatzik stellt den Eingang zum Paradies als eine romantische Landschaft dar, angereichert mit symbolistischen Elementen. Tod und Jenseitsvorstellungen waren zentrale Themen des Symbolismus, wovon der Maler beeinflusst wurde.

Textquelle: Agnes Husslein-Arco; Alfred Weidinger: Dekadenz. Positionen des österreichischen Symbolismus. Wien: Belvedere 2013

Bildquelle: https://commons.wikimedia.org

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s